Angebote zu "Creme" (50 Treffer)

Kategorien

Shops

Lamisil® 1% Creme
6,89 € *
ggf. zzgl. Versand

WAS IST Lamisil 1% - Creme UND Wofür Wird SIE Angewendet? Lamisil 1% - Creme ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzinfektionen der Haut. Es wirkt, indem es den Pilz abtötet, der zu Hautproblemen führt. Lamisil 1%- Creme ist ohne Verschreibung zur Selbstbehandlung von folgenden Infektionen der Haut erhältlich (dennoch müssen Sie es sorgfältig verwenden, um die besten Ergebnisse zu erhalten): Pilzinfektion der Füße (Tinea pedis) Pilzinfektion an den Oberschenkeln und am Körper (Ringelflechte = Tinea corporis) Pilzinfektion an den Unterschenkeln (Tinea cruris) Sprosspilzinfektionen der Haut, hauptsächlich durch die Gattung Candida verursacht (= Haut-Candidiasis) Kleienpilzflechte der Haut (Pityriasis versicolor)* Lamisil 1% - Creme hat eine lang anhaltende Wirkung. Bei Verwendung gemäß Dosierungsempfehlung erleiden innerhalb von 3 Monaten nach Beginn der Behandlung weniger als 10 Personen von 100 eine erneute Fußpilz-Infektion. WIE IST Lamisil 1% - Creme Anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Es ist wichtig, Lamisil 1% - Creme richtig zu verwenden. Befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig. Sie eine Nagelpilzinfektion (Pilz im und unter dem Nagel) mit Verfärbungen der Nägel und Veränderungen im Nagelaufbau (dick, schuppig) haben, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, da Lamisil 1% - Creme für diese Art von Infektion Nicht geeignet ist. Art der Anwendung Zur Anwendung auf der Haut. Erwachsene und Jugendliche (ab 12 Jahren): Wenn die Tube versiegelt ist, durchstoßen Sie die Versiegelung mit der Spitze in der Oberseite der Kappe. Reinigen und trocknen Sie die betroffenen Hautpartien und die umliegenden Stellen und waschen Sie Ihre Hände. Öffnen Sie die Tube und geben Sie eine kleine Menge der Creme auf Ihren Finger. Setzen Sie die Kappe wieder auf die Tube. Tragen Sie eine dünne Cremeschicht auf die betroffenen Hautpartien und die umliegenden Stellen auf. Reiben Sie die Creme sanft in die Haut ein. Waschen Sie nach der Anwendung der Creme Ihre Hände, andernfalls kann die Infektion auf andere Stellen der Haut oder andere Personen übergreifen. Wenn Sie eine Infektion in den Hautfalten behandeln, können Sie die betroffene Stelle mit einem Gazestreifen abdecken, besonders nachts. Wenn Sie dies tun, verwenden Sie jedes Mal, wenn Sie die Creme auftragen, einen frischen, sauberen Gazestreifen. Dauer und Häufigkeit der Behandlung Tragen Sie Lamisil 1% - Creme wie folgt auf die infizierten Bereiche auf: Pilzinfektion der Füße (Tinea pedis): 1 Woche lang, 1 x täglich anwenden. Pilzinfektion der Oberschenkel und des Körpers (Ringelflechte = Tinea corporis): 1 Woche lang, 1 x täglich anwenden. Pilzinfektion an den Unterschenkeln (Tinea cruris): 1 Woche lang, 1 x täglich anwenden. Pilzinfektionen, ausgelöst durch Hefepilze (Candida, Haut-Candidiasis): 1-2 Wochen lang, 1-2 x täglich anwenden. Diese Pilzinfektion kann wie Ringelflechte oder eine Pilzinfektion der Leiste aussehen, aber sie tritt bei älteren oder übergewichtigen Patienten mit feuchten Bereichen in den überlappenden Hautfalten auf, oder bei solchen mit anderen Erkrankungen wie Diabetes. Die längere Behandlungsdauer (2 Wochen) kann erforderlich sein, um Candidiasis zu behandeln. Kleienpilzflechte der Haut (Pityriasis versicolor): 1 Woche lang, 2 x täglich anwenden. Verwenden Sie die Creme für die empfohlene Behandlungsdauer, auch wenn sich die Infektion nach ein paar Tagen bessert. Infektionen bessern sich meist innerhalb von wenigen Tagen, können aber erneut auftreten, wenn die Creme nicht regelmäßig aufgetragen oder die Behandlung zu früh beendet wird. Lamisil 1% - Creme sollte den Zustand Ihrer Haut in wenigen Tagen bessern. Allerdings dauert die vollständige Heilung der Haut nachdem die Infektion abgeheilt ist, länger, möglicherweise bis zu 4 Wochen. Lamisil 1% - Creme wirkt weiter, auch nachdem Sie die Behandlung abgeschlossen haben. Ältere Patienten (über 65 Jahren) Es gibt keine Hinweise dafür, dass bei älteren Patienten eine andere Dosierung erforderlich ist, oder Nebenwirkungen auftreten, die bei jüngeren Patienten nicht festzustellen sind. Kinder unter 12 Jahren Kinder unter 12 Jahren sollten Lamisil 1% - Creme nicht anwenden. Falls sich zwei Wochen nach Behandlungsbeginn keine Besserung zeigt oder falls Sie an Nagelpilz leiden, teilen Sie dies Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt mit. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Lamisil 1% - Creme zu stark oder zu schwach ist. Mit welchen Maßnahmen kann man die Behandlung unterstützen? Halten Sie die betroffenen Stellen sauber und waschen Sie sie regelmäßig. Trocknen Sie sie sorgfältig ohne zu reiben oder tupfen Sie sie vorsichtig ab. Auch wenn die Hautpartien jucken, versuchen Sie, nicht zu kratzen, da dies die Symptome verschlimmern und den Heilungsprozess verlangsamen kann oder sich die Infektion weiter ausbreiten kann. Verwenden Sie Ihre eigenen Handtücher und Kleidungsstücke und tauschen Sie sie nicht mit anderen Menschen aus, da diese Infektionen leicht übertragbar sind. Waschen Sie Ihre Kleidung und Handtücher häufig, um sich selbst vor einer Neuansteckung zu schützen. Was Lamisil 1% - Creme enthält Der Wirkstoff ist: Terbinafinhydrochlorid. 1 g Creme enthält 10 mg Terbinafinhydrochlorid, entsprechend 8,8 mg Terbinafin. - Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumhydroxid, Benzylalkohol (als Konservierungsmittel), Sorbitanstearat, Cetylpalmitat, Cetylalkohol, Stearylalkohol, Polysorbat 60, Isopropylmyristat, gereinigtes Wasser.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Candio Hermal Creme, 50 g
11,26 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Bei Hefepilzbefall. Anwendungsgebiete: Hautinfektionen mit Nystatin-empfindlichen Hefepilzen (Candidiasis). Dosierung: 2-3mal täglich gleichmäßig dünn auf die erkrankten Hautpartien auftragen. Bei einer scheinbaren Therapieresistenz kann die Creme auch häufiger und bei schweren Fällen sogar stündlich angewendet werden. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 2-3 Wochen. Bei der Behandlung von Pilzinfektionen müssen sämtliche Pilzherde auf der Haut und auf den Schleimhäuten beseitigt werden, um Rückfälle, die von unbehandelten Pilzherden ausgehen, zu vermeiden. Zusammensetzung: 100 g Creme enthalten: Arzneilich wirksamer Bestandteil: Nystatin 10 Mio.I.E. Sonstige Bestandteile: 2-Phenoxyethanol (Ph.Eur.) (Konservierungsmittel); Propylenglycol; Octyldodecanol (Ph.Eur.); Polysorbat 80; emulgierender Cetylstearylalkohol (Typ A); Glycerinmonostearat 40-55; Sorbitanoleat; gereinigtes Wasser.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Candio Hermal Creme, 20 g
5,77 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Bei Hefepilzbefall. Anwendungsgebiete: Hautinfektionen mit Nystatin-empfindlichen Hefepilzen (Candidiasis). Dosierung: 2-3mal täglich gleichmäßig dünn auf die erkrankten Hautpartien auftragen. Bei einer scheinbaren Therapieresistenz kann die Creme auch häufiger und bei schweren Fällen sogar stündlich angewendet werden. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 2-3 Wochen. Bei der Behandlung von Pilzinfektionen müssen sämtliche Pilzherde auf der Haut und auf den Schleimhäuten beseitigt werden, um Rückfälle, die von unbehandelten Pilzherden ausgehen, zu vermeiden. Zusammensetzung: 100 g Creme enthalten: Arzneilich wirksamer Bestandteil: Nystatin 10 Mio.I.E. Sonstige Bestandteile: 2-Phenoxyethanol (Ph.Eur.) (Konservierungsmittel); Propylenglycol; Octyldodecanol (Ph.Eur.); Polysorbat 80; emulgierender Cetylstearylalkohol (Typ A); Glycerinmonostearat 40-55; Sorbitanoleat; gereinigtes Wasser.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Amykal 1%
3,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Amykal 1% Creme und wofür wird sie angewendet? Amykal 1% Creme ist ein Arzneimittel zur lokalen Behandlung von Pilzinfektionen der Haut. Es wirkt, indem es den Pilz abtötet, der zu Hautproblemen führt. Amykal 1% Creme ist ohne Verschreibung zur Selbstbehandlung von folgenden Infektionen der Haut erhältlich (dennoch müssen Sie es sorgfältig verwenden, um die besten Ergebnisse zu erhalten): Pilzinfektion der Füße (Tinea pedis) Pilzinfektion an den Oberschenkeln und am Körper (Ringelflechte = Tinea corporis) Pilzinfektion an den Unterschenkeln (Tinea cruris) Sprosspilzinfektionen der Haut, hauptsächlich durch die Gattung Candida verursacht (= Haut-Candidiasis) Kleienpilzflechte der Haut (Pityriasis versicolor) Amykal 1% Creme hat eine lang anhaltende Wirkung. Bei Verwendung gemäß Dosierungsempfehlung erleiden innerhalb von 3 Monaten nach Beginn der Behandlung weniger als 10 Personen von 100 eine erneute Fußpilz-Infektion. Wie ist Amykal 1% Creme anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Es ist wichtig, Amykal 1% Creme richtig zu verwenden. Befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig. Wenn Sie eine Nagelpilzinfektion (Pilz im und unter dem Nagel) mit Verfärbungen der Nägel und Veränderungen im Nagelaufbau (dick, schuppig) haben, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, da Amykal 1% Creme für diese Art von Infektion Nicht geeignet ist. Art der Anwendung Zur Anwendung auf der Haut. Erwachsene und Jugendliche (ab 12 Jahren): Wenn die Tube versiegelt ist, durchstoßen Sie die Versiegelung mit der Spitze in der Oberseite der Kappe. Reinigen und trocknen Sie die betroffenen Hautpartien und die umliegenden Stellen und waschen Sie Ihre Hände. Öffnen Sie die Tube und geben Sie eine kleine Menge Creme auf Ihren Finger. Setzen Sie die Kappe wieder auf die Tube. Tragen Sie eine dünne Cremeschicht auf die betroffenen Hautpartien und die umliegenden Stellen auf. Reiben Sie die Creme sanft in die Haut ein. Waschen Sie nach der Anwendung der Creme Ihre Hände, andernfalls kann die Infektion auf andere Stellen der Haut oder andere Personen übergreifen. Wenn Sie eine Infektion in den Hautfalten behandeln, können Sie die betroffene Stelle mit einem Gazestreifen abdecken, besonders nachts. Wenn Sie dies tun, verwenden Sie jedes Mal, wenn Sie die Creme auftragen, einen frischen, sauberen Gazestreifen. Dauer und Häufigkeit der Behandlung Tragen Sie Amykal 1% Creme wie folgt auf die infizierten Bereiche auf: Pilzinfektion der Füße (Tinea pedis): 1 Woche lang, 1 x täglich anwenden. Pilzinfektion der Oberschenkel und des Körpers (Ringelflechte = Tinea corporis): 1 Woche lang, 1 x täglich anwenden. Pilzinfektion an den Unterschenkeln (Tinea cruris): 1 Woche lang, 1 x täglich anwenden. Pilzinfektionen, ausgelöst durch Hefepilze (Candida, Haut-Candidiasis): 1-2 Wochen lang, 1-2 x täglich anwenden. Diese Pilzinfektion kann wie Ringelflechte oder eine Pilzinfektion der Leiste aussehen, aber sie tritt bei älteren oder übergewichtigen Patienten mit feuchten Bereichen in den überlappenden Hautfalten auf, oder bei solchen mit anderen Erkrankungen wie Diabetes. Die längere Behandlungsdauer (2 Wochen) kann erforderlich sein, um Candidiasis zu behandeln. Kleienpilzflechte der Haut (Pityriasis versicolor): 1 Woche lang, 2 x täglich anwenden. Verwenden Sie die Creme für die empfohlene Behandlungsdauer, auch wenn sich die Infektion nach ein paar Tagen bessert. Infektionen bessern sich meist innerhalb von wenigen Tagen, können aber erneut auftreten, wenn die Creme nicht regelmäßig aufgetragen oder die Behandlung zu früh beendet wird. Amykal 1% Creme sollte den Zustand Ihrer Haut in wenigen Tagen bessern. Allerdings dauert die vollständige Heilung der Haut nachdem die Infektion abgeheilt ist, länger, möglicherweise bis zu 4 Wochen. Amykal 1% Creme wirkt weiter, auch nachdem Sie die Behandlung abgeschlossen haben. Älteren Patienten (über 65 Jahre): Es gibt keine Hinweise dafür, dass bei älteren Patienten eine andere Dosierung erforderlich ist oder Nebenwirkungen auftreten, die bei jüngeren Patienten nicht festzustellen sind. Anwendung bei Kindern: Da die Erfahrung mit lokal angewendetem Terbinafin bei Kindern beschränkt ist, wird die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen. Falls sich zwei Wochen nach Behandlungsbeginn keine Besserung zeigt oder falls Sie an Nagelpilz leiden, teilen Sie dies Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt mit. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Amykal 1% Creme zu stark oder zu schwach ist. Mit welchen Maßnahmen kann man die Behandlung unterstützen? Halten Sie die betroffenen Stellen sauber und waschen Sie sie regelmäßig. Trocknen Sie sie sorgfältig ohne zu reiben oder tupfen Sie sie vorsichtig ab. Auch wenn die Hautpartien jucken, versuchen Sie, nicht zu kratzen, da dies die Symptome verschlimmern und den Heilungsprozess verlangsamen kann oder sich die Infektion weiter ausbreiten kann. Verwenden Sie Ihre eigenen Handtücher und Kleidungsstücke und tauschen Sie sie nicht mit anderen Menschen aus, da diese Infektionen leicht übertragbar sind. Waschen Sie Ihre Kleidung und Handtücher häufig, um sich selbst vor einer Neuansteckung zu schützen. Wenn Sie eine größere Menge von Amykal 1% Creme angewendet haben, als Sie sollten: Wenn Sie oder jemand anderes versehentlich Amykal 1% Creme verschluckt haben, informieren Sie bitte einen Arzt, er wird Ihnen raten was zu tun ist. Wenn Sie die Anwendung von Amykal 1% Creme vergessen haben: Wenn Sie eine Anwendung der Creme vergessen haben, tragen Sie die Creme sobald wie möglich erneut auf und fahren Sie wie gewohnt mit der Behandlung fort. Wenn Sie sich erst zum Zeitpunkt der nächsten Behandlung erinnern, tragen Sie nur die gewohnte Menge auf und fahren Sie wie gewohnt mit der Behandlung fort. Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Verwenden Sie die Creme immer gemäß den Angaben. Das ist wichtig, da bei fehlenden Anwendungen das Risiko besteht, dass die Infektion erneut auftritt. Wenn Sie die Anwendung von Amykal 1% Creme abbrechen: Unregelmäßige Anwendung oder vorzeitiger Abbruch der Behandlung bergen das Risiko eines Rückfalls. Befolgen Sie daher die Dosierungsanweisungen genau, und wenden Sie Amykal 1% Creme während der gesamten vorgeschriebenen Behandlungsdauer an. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker Was Amykal 1% Creme enthält Der Wirkstoff ist: Terbinafinhydrochlorid. 1 g Creme enthält 10 mg Terbinafinhydrochlorid Die sonstigen Bestandteile sind: 10 mg Benzylalkohol als Konservierungsmittel, Natriumhydroxid, Cetostearylalkohol, Cetylalkohol, Cetylpalmitat, Isopropylmyristat, Polysorbat 60, Sorbitanmonostearat, Wasser

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Candio Hermal 50 G Creme
12,09 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 01951016 Candio Hermal 50 G Creme Candio Hermal Creme Anwendungsgebiet: Hautinfektionen mit Nystatin-empfindlichen Hefepilzen (Candidiasis). Anwendung & Dosierung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird Candio-Hermal Creme 2-3mal täglich auf die erkrankten Hautpartien aufgetragen, bei scheinbarer Therapieresistenz (Unwirksamkeit) häufiger, in schweren Fällen sogar stündlich. Bei der Behandlung von Pilzinfektionen müssen sämtliche Pilzherde auf der Haut und den Schleimhäuten beseitigt werden, um Rückfälle, die von unbehandelten Pilzherden ausgehen, zu vermeiden. Hinweise: Candio-Hermal® Creme kann auf unbehaarter und behaarter Haut und Kopfhaut, im Ano-Genitalbereich sowie auf den Lippen angewendet werden Zusammensetzung: 100 g Creme enthalten 10 Mio. I.E. Nystatin. Die sonstigen Bestandteile sind: 2-Phenoxyethanol (Ph.Eur.)(Konservierungsmittel) Propylenglycol Octyldodecanol (Ph.Eur.) Polysorbat 80 Emulgierender Cetylstearylalkohol (Typ A) Glycerolmonostearat 40-55 Sorbitanoleat, Gereinigtes Wasser. Quelle: Almirall Hermal GmbH

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Candio Hermal 20 G Creme
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 01950991 Candio Hermal 20 G Creme Candio Hermal Creme Anwendungsgebiet: Hautinfektionen mit Nystatin-empfindlichen Hefepilzen (Candidiasis). Anwendung & Dosierung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird Candio-Hermal Creme 2-3mal täglich auf die erkrankten Hautpartien aufgetragen, bei scheinbarer Therapieresistenz (Unwirksamkeit) häufiger, in schweren Fällen sogar stündlich. Bei der Behandlung von Pilzinfektionen müssen sämtliche Pilzherde auf der Haut und den Schleimhäuten beseitigt werden, um Rückfälle, die von unbehandelten Pilzherden ausgehen, zu vermeiden. Hinweise: Candio-Hermal® Creme kann auf unbehaarter und behaarter Haut und Kopfhaut, im Ano-Genitalbereich sowie auf den Lippen angewendet werden Zusammensetzung: 100 g Creme enthalten 10 Mio. I.E. Nystatin. Die sonstigen Bestandteile sind: 2-Phenoxyethanol (Ph.Eur.)(Konservierungsmittel) Propylenglycol Octyldodecanol (Ph.Eur.) Polysorbat 80 Emulgierender Cetylstearylalkohol (Typ A) Glycerolmonostearat 40-55 Sorbitanoleat, Gereinigtes Wasser. Quelle: Almirall Hermal GmbH

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Terbiderm® Creme
8,64 € *
ggf. zzgl. Versand

WAS IST Terbiderm Creme UND Wofür Wird SIE Angewendet? Terbiderm ist eine weiße Creme, die 10 mg/g Terbinafinhydrochlorid als Wirkstoff enthält. Terbiderm wird zur äußerlichen Behandlung von Pilzoder Hefepilzinfektionen der Haut, wie z.B. Fußpilz angewendet. WIE IST Terbiderm Creme Anzuwenden? Art der Anwendung Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die Öffnung der Tube ist mit Aluminium versiegelt. Diese Versiegelung lässt sich mit dem umgedrehten Tubendeckel unter leichtem Druck öffnen. Zur Anwendung auf der Haut Vor dem Auftragen der Creme muss die Haut sorgfältig gereinigt und abgetrocknet werden. Tragen Sie die Creme in einer dünnen Schicht auf die entzündete Haut und etwas darüber hinaus auf und reiben Sie sie leicht ein. Waschen Sie bitte danach Ihre Hände, es sei denn Ihre Hände sind die zu behandelnde Stelle. Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre Dauer und Häufigkeit der Anwendung Fußpilz (Tinea pedis): 1-mal täglich für 1 Woche Flechte (Tinea corporis, Tinea cruris): 1-mal täglich für 1 Woche. Hautpilz (Kutane Candidiasis): 1-mal täglich für 1 bis 2 Wochen Kleienflechte (Pityriasis versicolor): 1-2-mal täglich für 2 Wochen Im Allgemeinen kommt es bereits nach einigen Tagen zu einer Besserung der Symptome. Eine unregelmäßige Anwendung oder ein vorzeitiges Abbrechen der Behandlung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Symptome erneut auftreten. Wenn Sie nach zwei Wochen keine Besserung feststellen, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Ältere Menschen Es gibt keine Hinweise, dass bei älteren Patienten andere Dosierungen erforderlich sind oder andere Nebenwirkungen auftreten als bei jüngeren Patienten. Kinder Da nur begrenzte Erfahrungen mit der Anwendung von Terbiderm bei Kindern unter 12 Jahren vorliegen, wird die Anwendung dieses Arzneimittels in dieser Altersgruppe nicht empfohlen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Terbiderm® Creme
5,91 € *
ggf. zzgl. Versand

WAS IST Terbiderm Creme UND Wofür Wird SIE Angewendet? Terbiderm ist eine weiße Creme, die 10 mg/g Terbinafinhydrochlorid als Wirkstoff enthält. Terbiderm wird zur äußerlichen Behandlung von Pilzoder Hefepilzinfektionen der Haut, wie z.B. Fußpilz angewendet. WIE IST Terbiderm Creme Anzuwenden? Art der Anwendung Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die Öffnung der Tube ist mit Aluminium versiegelt. Diese Versiegelung lässt sich mit dem umgedrehten Tubendeckel unter leichtem Druck öffnen. Zur Anwendung auf der Haut Vor dem Auftragen der Creme muss die Haut sorgfältig gereinigt und abgetrocknet werden. Tragen Sie die Creme in einer dünnen Schicht auf die entzündete Haut und etwas darüber hinaus auf und reiben Sie sie leicht ein. Waschen Sie bitte danach Ihre Hände, es sei denn Ihre Hände sind die zu behandelnde Stelle. Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre Dauer und Häufigkeit der Anwendung Fußpilz (Tinea pedis): 1-mal täglich für 1 Woche Flechte (Tinea corporis, Tinea cruris): 1-mal täglich für 1 Woche. Hautpilz (Kutane Candidiasis): 1-mal täglich für 1 bis 2 Wochen Kleienflechte (Pityriasis versicolor): 1-2-mal täglich für 2 Wochen Im Allgemeinen kommt es bereits nach einigen Tagen zu einer Besserung der Symptome. Eine unregelmäßige Anwendung oder ein vorzeitiges Abbrechen der Behandlung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Symptome erneut auftreten. Wenn Sie nach zwei Wochen keine Besserung feststellen, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Ältere Menschen Es gibt keine Hinweise, dass bei älteren Patienten andere Dosierungen erforderlich sind oder andere Nebenwirkungen auftreten als bei jüngeren Patienten. Kinder Da nur begrenzte Erfahrungen mit der Anwendung von Terbiderm bei Kindern unter 12 Jahren vorliegen, wird die Anwendung dieses Arzneimittels in dieser Altersgruppe nicht empfohlen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
CANESTEN Extra Creme 10 mg/g m.CanesTouch Appli...
9,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Pilzerkrankungen hygienisch und präzise behandeln: Canesten® Extra Creme mit CanesTouch Applikator  Der Fußpilz oder Hautpilz kann nicht nur unansehnlich sein, er kann vor allem die Haut schädigen. Die Sporen von Hautpilzen können Tage bis Monate an den abgefallenen Hautschuppen überleben. Wird diese Spore aufgenommen, kann sich daraus ein Hautpilz entwickeln. Vorrangig werden solche Hautschuppen mit den Füßen aufgenommen, weshalb die meiste Pilzerkrankung der Fußpilz ist. Besonders in Schwimmbädern oder Saunas besteht ein höheres Risiko, sich einen Fußpilz einzufangen. Canesten® EXTRA Creme bekämpft mit seinem Wirkstoff Bifonazol den Pilz und befreit die betroffenen Hautstellen davon. Bereits nach wenigen Tagen ist eine Verbesserung spürbar.   Pilze schonend bekämpfen mit Canesten® Extra Creme Die Bedingungen für Fußpilz und Hautpilz sind identisch. Beide Arten bevorzugen dunkle und feuchte Orte. Sie setzen sich in der Haut fest und bilden Hyphen, die bis in die Oberhaut gelangen. Dort reagiert das Immunsystem und greift den Pilz an. Rötungen und Juckreize entstehen und bilden die typischen Symptome für Fuß- und Hautpilz.  Insbesondere mit zunehmendem Alter steigt die Gefahr, von Pilzen betroffen zu sein. Aber auch bei Diabetikern sowie Menschen mit Schweißfüßen entstehen die perfekten Bedingungen für den Pilz. Bifonazol, der Wirkstoff in Canesten® EXTRA Creme, hemmt das Wachstum und die Vermehrung der Pilze. Mithilfe des CanesTouch Applikators wird die Creme ohne jeglichen Hautkontakt aufgetragen. Die direkte örtliche Anwendung schont darüber hinaus Ihren Körper.   Vorteile von Canesten® EXTRA Creme hemmt das Pilzwachstum verhindert die Vermehrung von Haut- und Fußpilzen wirkt gegen eine Vielzahl unterschiedlicher Pilze gut verträglich   Anwendung von Canesten® EXTRA Creme Canesten® Extra Creme mit CanesTouch® Applikator beseitigt zuverlässig Pilzerkrankungen der Haut und der Füße. Die Creme muss nur einmal täglich zum Einsatz kommen, zieht zügig in die Haut ein und ist als erste Fußpilztherapie mit Applikator in der Anwendung besonders präzise, hygienisch und komfortabel. Dank des Auftragens mit der Silikonspitze entsteht kein direkter Fingerkontakt mit der Infektion und der Creme. Die Canesten® Extra Creme mit CanesTouch® Applikator lindert schnell Symptome wie Juckreiz, Rötungen und Brennen. Aufgrund der Breitbandwirkung des Wirkstoffs Bifonazol werden alle relevanten Erreger bekämpft und zusätzlich Entzündungen gehemmt. Die wasserfeste Eigenschaft garantiert zudem, dass Sie Sport- und Freizeitaktivitäten uneingeschränkt ausüben können.    Pflichttext: Canesten® Extra Creme Wirkstoff: Bifonazol Anwendungsgebiete: Bei Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z. B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände sowie die Behandlung eines freigelegten Nagelbettes im Rahmen einer Nagelpilztherapie; Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidiasis. Hinweis: Enthält Cetylstearylalkohol. Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland Stand: 03/2014

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot