Angebote zu "Extra" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Canesten® Extra Bifonazol Spray
10,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Canesten® Extra Spray bekämpft gründlich und effektiv Haut- und Fußpilzerkrankungen ausgelöst durch Dermatophyten, Hefen oder Schimmelpilze. Nur eine Anwendung täglich genügt, um neben der Bekämpfung von Erregern die Symptome wie Brennen, Juckreiz oder Rötungen zu lindern. Die Breitbandwirkung des Wirkstoffs Bifonazol bekämpft alle relevanten Erreger und besitzt einen zusätzlichen entzündungshemmenden Effekt. Das kontaktlose Auftragen des Canesten® Extra Sprays bietet eine hygienische Anwendungsform, da die infizierte Haut nicht berührt werden muss. Behandeln Sie Haut- oder Fußpilz gründlich mit Canesten® Extra Spray In den meisten Fällen sind es verschiedene Keime, die eine Pilzerkrankung der Haut verursachen. Neben Hefe- oder Schimmelpilzen können auch Bakterien ins Spiel kommen: Eine sogenannte Mischinfektion entsteht. Wenn Sie schon einmal an Fußpilz oder Ähnlichem gelitten haben, wissen Sie vermutlich, dass die Beschwerden meist unangenehm sind. Zu den Symptomen gehören: Brennen Jucken unangenehmer Fußgeruch Rötungen weißliche Schuppungen schmerzhafte Bläschen Hauteinrisse Häufig treten die Anzeichen genau dann auf, wenn man sie am wenigsten brauchen kann: Gerade im Urlaub oder auf Geschäftsreise können solche Probleme stark belasten. Es muss eine schnelle und unkomplizierte Lösung her. Das Canesten® Extra Spray bietet genau das und wird nur einmal pro Tag angewendet. Zudem müssen Sie dank der Sprayflasche den Hautbereich nicht berühren, wodurch Ihnen eine hygienische Anwendung zur Verfügung steht. Der Wirkstoff Bifonazol bekämpft alle relevanten Pilzerreger und besitzt zudem einen entzündungshemmenden Zusatzeffekt. Die Folge: Beschwerden werden meist schon innerhalb von drei Tagen gelindert und Erreger erfolgreich bekämpft. Binnen weniger Wochen ist die Behandlung erfolgreich abgeschlossen. Die Sprayflasche ermöglicht eine leichte Behandlung und ist ideal für unterwegs. Dafür müssen Sie die betroffene Stelle – soweit nicht anders verordnet – einmal täglich besprühen. Am besten tragen Sie das Spray am Abend vor dem Zubettgehen auf. Für eine handtellergroße Fläche genügen ein oder zwei Sprühstöße. Das Canesten® Extra Spray kann aus allen Positionen – auch kopfüber – verwendet werden. Bereits nach drei Tagen sind die Beschwerden in der Regel deutlich reduziert. Allerdings sollten Sie danach auf keinen Fall mit der Canesten® Extra Spray-Behandlung aufhören. Denn die Erreger bleiben weiterhin bestehen, auch wenn Jucken, Brennen und Co. bereits vergangen sind. Je nach Erkrankung sollte die Therapie daher über folgenden Zeitraum stattfinden: Fußmykosen, Zwischenzehenmykosen: drei Wochen Mykosen an Körper, Händen und in Hautfalten: zwei bis drei Wochen Kleienpilzflechte, Erythrasma: zwei Wochen Pilzinfektionen der Haut durch Hefen (oberflächliche Candidiasis): zwei bis vier Wochen Wenn die Beschwerden nach zehn Tagen Eigenbehandlung nicht verschwinden, suchen Sie einen Arzt auf. Dies sollten Sie außerdem tun, wenn andere Körperstellen zusätzlich Beschwerden wie Juckreiz oder Rötungen aufweisen. Sollten Sie eine Anwendung vergessen haben, fahren Sie am nächsten Tag wie verordnet damit fort. Bei mehrmaligem Vergessen kann sich die Behandlungsdauer verlängern. Das Arzneimittel sollte für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden. Verwenden Sie das Produkt nach Ablauf des Verfallsdatums nicht mehr. Dieses ist auf der Flasche sowie auf der Faltschachtel zu finden. Das Canesten® Extra Spray ist in einer handgepäcktauglichen Flasche à 25 Millilitern rezeptfrei erhältlich. Der Wirkstoff des Canesten® Extra Sprays Das Canesten® Extra Pumpspray gegen Haut- und Fußpilzerkrankungen enthält den Wirkstoff Bifonazol, der in befallene Hautschichten eindringt und dort effektiv die Erreger bekämpft sowie deren Vermehrung stoppt. Zusätzlich wirkt er entzündungshemmend und lindert so Symptome wie Brennen, Juckreiz oder Rötungen. Bestellen Sie direkt hier Ihr praktisches und hygienisches Canesten® Extra Spray und bekämpfen Sie den Haut- oder Fußpilz. Pflichtangaben: Canesten® Extra Spray Wirkstoff: Bifonazol Anwendungsgebiete: Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z.B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände; Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidosen. Hinweis: Das Spray nicht gegen Flammen oder auf glühende Gegenstände sprühen. Von Zündquellen fernhalten – nicht rauchen. Die Spraylösung ist aufgrund des Ethanolgehaltes leichtentzündlich. Pflichtangaben: Canesten® Extra Spray Wirkstoff: Bifonazol Anwendungsgebiete: Bei Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z. B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände; Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidiasis. Hinweis: Das Spray nicht gegen Flammen oder auf glühende Gegenstände sprühen. Von Zündquellen fernhalten – nicht rauchen. Die Spraylösung ist aufgrund des Ethanolgehaltes leichtentzündlich. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland Stand:03/2014

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Canesten® Extra Bifonazol Creme
15,33 € *
ggf. zzgl. Versand

Canesten® Extra Creme beseitigt zuverlässig Pilzerkrankungen der Haut und Füße. Im Gegensatz zu vielen anderen Pilzmitteln muss die Canesten® Extra Creme nur einmal täglich angewendet werden und zieht zügig in die Haut ein. Sie lindert schnell Symptome wie Juckreiz, Rötungen und Brennen. Dank der Breitbandwirkung des Wirkstoffs Bifonazol werden alle relevanten Erreger bekämpft und zusätzlich Entzündungen gehemmt. Durch ihre Wasserfestigkeit eignet sich die Creme optimal für Sport und Freizeit. Außerdem ist die Canesten® Extra Creme zusammen mit dem Canesten® Extra Nagelset [Link auf Produktseite] notwendig, um die effektive Canesten Extra 2-Phasen-Kurztherapie bei Nagelpilz durchzuführen. Pilzerkrankung behandeln, Symptome lindern – mit der Canesten® Extra Creme Es juckt, brennt und die Füße riechen unangenehm? Möglicherweise leiden Sie an Fußpilz . Dann ist schnelles Handeln gefragt! Denn bleiben sie unbehandelt, können sich Pilze am Fuß und sogar auf weitere Körperregionen ausbreiten. Auch die Übertragung auf andere Personen ist möglich. Zudem siedeln sich dann gerne andere Erreger dazu. Bakterien lösen eine Entzündungsreaktion aus und führen so zu weiteren Beschwerden wie unangenehmem Fußgeruch – genau jetzt ist eine effektive Behandlung wichtig. Die Canesten® Extra Creme hilft dank ihrer Breitbandwirkung gegen alle relevanten Erreger und beseitigt sogenannte Mischinfektionen. Der Wirkstoff Bifonazol dringt tief in die Haut ein, bekämpft die Keime und ist zusätzlich entzündungshemmend – die Beschwerden werden dadurch noch rascher verbessert. Die Creme lindert schnell Symptome wie zum Beispiel: Juckreiz Brennen Rötungen weißliche Schuppungen Bläschen schmerzhafte Hauteinrisse Die Anwendung von Canesten® Extra Creme ist denkbar unkompliziert und einfach in Ihren Tagesablauf zu integrieren. Bevor Sie die befallenen Hautstellen mit der Canesten® Extra Creme behandeln, sollten Sie die Bereiche mit Wasser reinigen und gut abtrocknen . Tragen Sie die weiße, schnell einziehende Creme am besten abends vor dem Zubettgehen dünn auf und massieren Sie diese kurz ein . Vermeiden Sie dabei Augenkontakt mit der Canesten® Extra Creme. Die Behandlung erfordert lediglich einen geringen Zeitaufwand: Es genügt, einmal täglich einen ein Zentimeter langen Salbenstrang (für etwa eine handtellergroße Fläche) auf die betroffene Stelle aufzutragen. Ein wichtiger Hinweis: Brechen Sie die Therapie nicht ab, wenn sich die Symptome verbessern, denn dies geschieht häufig bereits innerhalb der ersten drei Tage. Die Erreger jedoch – sowohl Pilze als auch Bakterien – bleiben länger in den Hautschichten bestehen. Wenn Sie vorzeitig mit der Verwendung der Canesten® Extra Creme aufhören, besteht die Möglichkeit, dass sich die Keime wieder vermehren und der Fuß- oder Hautpilz erneut auftreten könnte. Folgende Therapiezeiträume sind je nach Erkrankungsart zu beachten: drei Wochen: Fußmykosen, Zwischenzehenmykosen zwei bis drei Wochen: Mykosen an Körper, Händen und in Hautfalten zwei Wochen: Kleienpilzflechte, Erythrasma (bakterielle Infektion der Haut) zwei bis vier Wochen: Hefeinfektionen der Haut Sollten Sie die Behandlung mit der Canesten® Extra Creme vergessen haben, fahren Sie wie gewohnt mit der Therapie fort. Wenn die Anwendung mehrfach vergessen wird, kann sich die Therapiedauer verlängern. Auch Säuglinge und Kleinkinder dürfen das Arzneimittel verwenden, allerdings nur nach ärztlicher Absprache. Suchen Sie einen Arzt auf , wenn sich die Beschwerden verschlimmern, wenn nach einer Woche keine Besserung eintritt oder wenn Nebenwirkungen wie Schmerzen am Verabreichungsort entstehen. Eine Überdosierung der Creme zieht auf Grundlage der jetzigen Erkenntnisse keine weiteren Folgen nach sich. Bewahren Sie die Canesten® Extra Creme für Kinder unzugänglich auf. Außerdem sollten Sie das Arzneimittel nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr verwenden. Dieses finden Sie auf der Tube sowie der Faltschachtel. Canesten® Extra gegen Fuß- und Hautpilz ist als Creme in der 20 Gramm- oder 50 Gramm-Tube sowie als Spray erhältlich. Der Wirkstoff der Canesten® Extra Creme Die Canesten® Extra Creme gegen Fuß- und Hautpilzinfektionen enthält den Wirkstoff Bifonazol. Bifonazol dringt in die Haut ein, hemmt die Vermehrung der Keime und bekämpft alle relevanten Erreger, die eine Haut- oder Fußmykose auslösen. Bifonazol weist zudem antientzündliche Zusatzeffekte auf und lindert die Symptome. Besteht eine Unverträglichkeit gegenüber einem Inhaltsstoff, darf die Canesten® Extra Creme nicht verwendet werden. Behandeln Sie Pilzerkrankungen der Haut oder Füße und bestellen Sie die effektive Canesten® Extra Creme gleich hier. Pflichtangaben: Canesten® Extra Creme Wirkstoff: Bifonazol Anwendungsgebiete: Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z.B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände (einschließlich der Behandlung eines freigelegten Nagelbettes in Folge einer Nagelsubstanz auflösenden Nagelpilztherapie); Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidosen. Pflichtangaben: Canesten® Extra Creme Wirkstoff: Bifonazol Anwendungsgebiete: Bei Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z. B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände sowie die Behandlung eines freigelegten Nagelbettes im Rahmen einer Nagelpilztherapie; Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidiasis. Hinweis: Enthält Cetylstearylalkohol. Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland Stand: 03/2014

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Canesten® Extra Bifonazol Creme
7,81 € *
ggf. zzgl. Versand

Canesten® Extra Creme beseitigt zuverlässig Pilzerkrankungen der Haut und Füße. Im Gegensatz zu vielen anderen Pilzmitteln muss die Canesten® Extra Creme nur einmal täglich angewendet werden und zieht zügig in die Haut ein. Sie lindert schnell Symptome wie Juckreiz, Rötungen und Brennen. Dank der Breitbandwirkung des Wirkstoffs Bifonazol werden alle relevanten Erreger bekämpft und zusätzlich Entzündungen gehemmt. Durch ihre Wasserfestigkeit eignet sich die Creme optimal für Sport und Freizeit. Außerdem ist die Canesten® Extra Creme zusammen mit dem Canesten® Extra Nagelset [Link auf Produktseite] notwendig, um die effektive Canesten Extra 2-Phasen-Kurztherapie bei Nagelpilz durchzuführen. Pilzerkrankung behandeln, Symptome lindern – mit der Canesten® Extra Creme Es juckt, brennt und die Füße riechen unangenehm? Möglicherweise leiden Sie an Fußpilz . Dann ist schnelles Handeln gefragt! Denn bleiben sie unbehandelt, können sich Pilze am Fuß und sogar auf weitere Körperregionen ausbreiten. Auch die Übertragung auf andere Personen ist möglich. Zudem siedeln sich dann gerne andere Erreger dazu. Bakterien lösen eine Entzündungsreaktion aus und führen so zu weiteren Beschwerden wie unangenehmem Fußgeruch – genau jetzt ist eine effektive Behandlung wichtig. Die Canesten® Extra Creme hilft dank ihrer Breitbandwirkung gegen alle relevanten Erreger und beseitigt sogenannte Mischinfektionen. Der Wirkstoff Bifonazol dringt tief in die Haut ein, bekämpft die Keime und ist zusätzlich entzündungshemmend – die Beschwerden werden dadurch noch rascher verbessert. Die Creme lindert schnell Symptome wie zum Beispiel: Juckreiz Brennen Rötungen weißliche Schuppungen Bläschen schmerzhafte Hauteinrisse Die Anwendung von Canesten® Extra Creme ist denkbar unkompliziert und einfach in Ihren Tagesablauf zu integrieren. Bevor Sie die befallenen Hautstellen mit der Canesten® Extra Creme behandeln, sollten Sie die Bereiche mit Wasser reinigen und gut abtrocknen . Tragen Sie die weiße, schnell einziehende Creme am besten abends vor dem Zubettgehen dünn auf und massieren Sie diese kurz ein . Vermeiden Sie dabei Augenkontakt mit der Canesten® Extra Creme. Die Behandlung erfordert lediglich einen geringen Zeitaufwand: Es genügt, einmal täglich einen ein Zentimeter langen Salbenstrang (für etwa eine handtellergroße Fläche) auf die betroffene Stelle aufzutragen. Ein wichtiger Hinweis: Brechen Sie die Therapie nicht ab, wenn sich die Symptome verbessern, denn dies geschieht häufig bereits innerhalb der ersten drei Tage. Die Erreger jedoch – sowohl Pilze als auch Bakterien – bleiben länger in den Hautschichten bestehen. Wenn Sie vorzeitig mit der Verwendung der Canesten® Extra Creme aufhören, besteht die Möglichkeit, dass sich die Keime wieder vermehren und der Fuß- oder Hautpilz erneut auftreten könnte. Folgende Therapiezeiträume sind je nach Erkrankungsart zu beachten: drei Wochen: Fußmykosen, Zwischenzehenmykosen zwei bis drei Wochen: Mykosen an Körper, Händen und in Hautfalten zwei Wochen: Kleienpilzflechte, Erythrasma (bakterielle Infektion der Haut) zwei bis vier Wochen: Hefeinfektionen der Haut Sollten Sie die Behandlung mit der Canesten® Extra Creme vergessen haben, fahren Sie wie gewohnt mit der Therapie fort. Wenn die Anwendung mehrfach vergessen wird, kann sich die Therapiedauer verlängern. Auch Säuglinge und Kleinkinder dürfen das Arzneimittel verwenden, allerdings nur nach ärztlicher Absprache. Suchen Sie einen Arzt auf , wenn sich die Beschwerden verschlimmern, wenn nach einer Woche keine Besserung eintritt oder wenn Nebenwirkungen wie Schmerzen am Verabreichungsort entstehen. Eine Überdosierung der Creme zieht auf Grundlage der jetzigen Erkenntnisse keine weiteren Folgen nach sich. Bewahren Sie die Canesten® Extra Creme für Kinder unzugänglich auf. Außerdem sollten Sie das Arzneimittel nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr verwenden. Dieses finden Sie auf der Tube sowie der Faltschachtel. Canesten® Extra gegen Fuß- und Hautpilz ist als Creme in der 20 Gramm- oder 50 Gramm-Tube sowie als Spray erhältlich. Der Wirkstoff der Canesten® Extra Creme Die Canesten® Extra Creme gegen Fuß- und Hautpilzinfektionen enthält den Wirkstoff Bifonazol. Bifonazol dringt in die Haut ein, hemmt die Vermehrung der Keime und bekämpft alle relevanten Erreger, die eine Haut- oder Fußmykose auslösen. Bifonazol weist zudem antientzündliche Zusatzeffekte auf und lindert die Symptome. Besteht eine Unverträglichkeit gegenüber einem Inhaltsstoff, darf die Canesten® Extra Creme nicht verwendet werden. Behandeln Sie Pilzerkrankungen der Haut oder Füße und bestellen Sie die effektive Canesten® Extra Creme gleich hier. Pflichtangaben: Canesten® Extra Creme Wirkstoff: Bifonazol Anwendungsgebiete: Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z.B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände (einschließlich der Behandlung eines freigelegten Nagelbettes in Folge einer Nagelsubstanz auflösenden Nagelpilztherapie); Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidosen. Pflichtangaben: Canesten® Extra Creme Wirkstoff: Bifonazol Anwendungsgebiete: Bei Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z. B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände sowie die Behandlung eines freigelegten Nagelbettes im Rahmen einer Nagelpilztherapie; Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidiasis. Hinweis: Enthält Cetylstearylalkohol. Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland Stand: 03/2014

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Canesten® Extra Creme mit CanesTouch Applikator
9,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Canesten® Extra Creme beseitigt zuverlässig Pilzerkrankungen der Haut und Füße. Im Gegensatz zu vielen anderen Pilzmitteln muss die Canesten® Extra Creme nur einmal täglich angewendet werden und zieht zügig in die Haut ein. Sie lindert schnell Symptome wie Juckreiz, Rötungen und Brennen. Dank der Breitbandwirkung des Wirkstoffs Bifonazol werden alle relevanten Erreger bekämpft und zusätzlich Entzündungen gehemmt. Durch ihre Wasserfestigkeit eignet sich die Creme optimal für Sport und Freizeit. Außerdem ist die Canesten® Extra Creme zusammen mit dem Canesten® Extra Nagelset [Link auf Produktseite] notwendig, um die effektive Canesten Extra 2-Phasen-Kurztherapie bei Nagelpilz durchzuführen. Pilzerkrankung behandeln, Symptome lindern – mit der Canesten® Extra Creme Es juckt, brennt und die Füße riechen unangenehm? Möglicherweise leiden Sie an Fußpilz . Dann ist schnelles Handeln gefragt! Denn bleiben sie unbehandelt, können sich Pilze am Fuß und sogar auf weitere Körperregionen ausbreiten. Auch die Übertragung auf andere Personen ist möglich. Zudem siedeln sich dann gerne andere Erreger dazu. Bakterien lösen eine Entzündungsreaktion aus und führen so zu weiteren Beschwerden wie unangenehmem Fußgeruch – genau jetzt ist eine effektive Behandlung wichtig. Die Canesten® Extra Creme hilft dank ihrer Breitbandwirkung gegen alle relevanten Erreger und beseitigt sogenannte Mischinfektionen. Der Wirkstoff Bifonazol dringt tief in die Haut ein, bekämpft die Keime und ist zusätzlich entzündungshemmend – die Beschwerden werden dadurch noch rascher verbessert. Die Creme lindert schnell Symptome wie zum Beispiel: Juckreiz Brennen Rötungen weißliche Schuppungen Bläschen schmerzhafte Hauteinrisse Die Anwendung von Canesten® Extra Creme ist denkbar unkompliziert und einfach in Ihren Tagesablauf zu integrieren. Bevor Sie die befallenen Hautstellen mit der Canesten® Extra Creme behandeln, sollten Sie die Bereiche mit Wasser reinigen und gut abtrocknen . Tragen Sie die weiße, schnell einziehende Creme am besten abends vor dem Zubettgehen dünn auf und massieren Sie diese kurz ein . Vermeiden Sie dabei Augenkontakt mit der Canesten® Extra Creme. Die Behandlung erfordert lediglich einen geringen Zeitaufwand: Es genügt, einmal täglich einen ein Zentimeter langen Salbenstrang (für etwa eine handtellergroße Fläche) auf die betroffene Stelle aufzutragen. Ein wichtiger Hinweis: Brechen Sie die Therapie nicht ab, wenn sich die Symptome verbessern, denn dies geschieht häufig bereits innerhalb der ersten drei Tage. Die Erreger jedoch – sowohl Pilze als auch Bakterien – bleiben länger in den Hautschichten bestehen. Wenn Sie vorzeitig mit der Verwendung der Canesten® Extra Creme aufhören, besteht die Möglichkeit, dass sich die Keime wieder vermehren und der Fuß- oder Hautpilz erneut auftreten könnte. Folgende Therapiezeiträume sind je nach Erkrankungsart zu beachten: drei Wochen: Fußmykosen, Zwischenzehenmykosen zwei bis drei Wochen: Mykosen an Körper, Händen und in Hautfalten zwei Wochen: Kleienpilzflechte, Erythrasma (bakterielle Infektion der Haut) zwei bis vier Wochen: Hefeinfektionen der Haut Sollten Sie die Behandlung mit der Canesten® Extra Creme vergessen haben, fahren Sie wie gewohnt mit der Therapie fort. Wenn die Anwendung mehrfach vergessen wird, kann sich die Therapiedauer verlängern. Auch Säuglinge und Kleinkinder dürfen das Arzneimittel verwenden, allerdings nur nach ärztlicher Absprache. Suchen Sie einen Arzt auf , wenn sich die Beschwerden verschlimmern, wenn nach einer Woche keine Besserung eintritt oder wenn Nebenwirkungen wie Schmerzen am Verabreichungsort entstehen. Eine Überdosierung der Creme zieht auf Grundlage der jetzigen Erkenntnisse keine weiteren Folgen nach sich. Bewahren Sie die Canesten® Extra Creme für Kinder unzugänglich auf. Außerdem sollten Sie das Arzneimittel nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr verwenden. Dieses finden Sie auf der Tube sowie der Faltschachtel. Canesten® Extra gegen Fuß- und Hautpilz ist als Creme in der 20 Gramm- oder 50 Gramm-Tube sowie als Spray erhältlich. Der Wirkstoff der Canesten® Extra Creme Die Canesten® Extra Creme gegen Fuß- und Hautpilzinfektionen enthält den Wirkstoff Bifonazol. Bifonazol dringt in die Haut ein, hemmt die Vermehrung der Keime und bekämpft alle relevanten Erreger, die eine Haut- oder Fußmykose auslösen. Bifonazol weist zudem antientzündliche Zusatzeffekte auf und lindert die Symptome. Besteht eine Unverträglichkeit gegenüber einem Inhaltsstoff, darf die Canesten® Extra Creme nicht verwendet werden. Behandeln Sie Pilzerkrankungen der Haut oder Füße und bestellen Sie die effektive Canesten® Extra Creme gleich hier. Pflichtangaben: Canesten® Extra Creme Wirkstoff: Bifonazol Anwendungsgebiete: Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z.B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände (einschließlich der Behandlung eines freigelegten Nagelbettes in Folge einer Nagelsubstanz auflösenden Nagelpilztherapie); Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidosen. Pflichtangaben: Canesten® Extra Creme Wirkstoff: Bifonazol Anwendungsgebiete: Bei Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z. B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände sowie die Behandlung eines freigelegten Nagelbettes im Rahmen einer Nagelpilztherapie; Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidiasis. Hinweis: Enthält Cetylstearylalkohol. Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland Stand: 03/2014

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Fungizid-ratiopharm Extra
10,29 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Fungizid-ratiopharm Extra (Packungsgröße: 30 g)Das Präparat gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln gegen Pilzerkrankungen. Dieses Arzneimittel ist für die Behandlung von Pilzen und Hefen auf der Haut bestimmt.Es wird angewendet, gegen bestimmte Hefe und Hautpilze, von denen der Fußpilz der bekannteste ist.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten10 mg Terbinafin hydrochlorid8.89 mg TerbinafinCetyl palmitat Hilfstoff (+)Cetylalkohol Hilfstoff (+)Cetylstearylalkohol Hilfstoff (+)Isopropyl myristat Hilfstoff (+)Natrium hydroxid Hilfstoff (+)Polysorbat 60 Hilfstoff (+)Sorbitan stearat Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)Benzyl alkohol Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden,wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Terbinafin oder einen der sonstigen Bestandteile sind. Eine Überempfindlichkeit können Sie z. B. an roten Flecken und Schwellungen der Haut oder Juckreiz erkennen.DosierungWenden Sie diese Creme immer genau nach Anweisung des Arztes an Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Erwachsene und Jugendliche über 12 JahreDauer und Häufigkeit der Anwendung:Fußpilz (Tinea pedis): 1-mal täglich für 1 Woche. Mögliche Symptome bei Fußpilz sind Juckreiz, Rötungen und Schuppen zwischen den Zehen und an den Fußsohlen. Gelegentlich kann es auch zu Einrissen der Haut (vor allem zwischen den Zehen) sowie zu nässenden Bläschen kommen. Fußpilz verursacht häufig einen unangenehmen Geruch.Flechte (Tinea corporis): 1-mal täglich für 1 Woche. Eine Flechte besteht aus langsam wachsenden, juckenden, geröteten und schuppenden kreisförmigen Flecken, die über den ganzen Körper verteilt sein können.Hautpilz (Kutane Candidiasis): 1-mal täglich für 1 bis 2 Wochen. Candida ist ein Hefepilz, der unter bestimmten Umständen eine Infektion der Haut verursachen kann. Die Schädigung der Haut befinden sich häufig in warmen, feuchten Körperregionen wie der Leiste oder unter den Brüsten. Die Symptome sind Juckreiz, Rötung und Schuppung.Kleieflechte (Pityriasis versicolor): 1- bis 2-mal täglich für 2 Wochen. Der Hefepilz, der die Kleieflechte (Pityriasis versicolor) verursacht, heißt Malassezia furfur. Eine Infektion mit dieser Hefe tritt hauptsächlich auf den Schultern, dem Oberkörper und den Oberarmen auf. Die Symptome bestehen aus leicht juckenden und leicht schuppenden Flecken. Bei Menschen mit Sonenbräune sind die Flecken im Allgemeinen heller als die restlichen Haut, während sie bei Menschen, die nur wendig oder gar nicht der Sonne ausgesetzt sind, meist hellbraun erscheinen. Im Allgemeinen kommt es bereits nach einigen Tagen zu einer Besserung der Symptome. Eine unregelmäßige Anwendung oder ein vorzeitiges Abbrechen der Behandlung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Symptome erneut auftreten. Wenn Sie ein bis zwei Wochen keine Besserung feststellen, Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Ältere Menschen:Es gibt keine Hinweise, dass bei älteren Patienten andere Dosierung erforderlich sind oder andere Nebenwirkungen auftreten als bei jüngeren Patienten.Kinder:Da nur begrenzte Erfahrungen mit der Anwendung des Präparates bei Kindern unter 12 Jahren begrenzt vorliegen, wird die Anwendung dieses Arzneimittels in dieser Altersgruppe nicht empfohlen.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder schwach ist.Überdosierung:Wenn Sie zu viel von dem Arzneimittel angewendet haben, hat dies keinerlei Folgen. Bei Unsicherheit fragen Sie jedoch Ihren Arzt oder Apotheker. Sollten z. B. durch ein Kind, zu versehentlicher Einnahme des Präparates kommen, muss mit ähnlichen Nebenwirkungen gerechnet werden, die auch bei Überdosierung mit Terbinafin Tabletten beobachtet wurden (z. B. Kopfschmerzen, Übelkeit, Schmerzen im Oberbauch und Schwindel). In diesem Fall sollte ein Arzt oder Notarzt verständigt werden. Sollte die Creme versehentlich in die Augen geraten, sollten Sie dies gründlich unter fließendem Wasser spülen.Vergessene Anwendung:Setzen Sie die Behandlung fort, ohne das Arzneimittel ein zusätzliches Mal anzuwenden oder eine größere Menge aufzutragen.Therapieabbruch:Wenn Sie die Anwendung von dem Präparat vorzeitig abbrechen, können die ursprünglichen Symptome wieder auftreten.Wenn Sie weiter Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeZum auftragen auf die Haut.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich,das Arzneimittel nur äußerlich anwenden. Bringen Sie die Creme nicht in Kontakt mit den Augen.Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Bisher wurden keine Studien zu Wechselwirkungen durchgeführt.Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!SchwangerschaftDas Arzneimittel sollte während der Schwangerschaft oder wenn Sie eine Schwangerschaft planen nicht angewendet werden. Informieren Sie bitte Ihren Arzt, wenn sie während der Behandlung mit dem Präparat schwanger werden.Da Terbinafin in die Muttermilch übergeht, sollten Sie das Präparat nicht anwenden, wenn Sie ein Kind stillen. Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Fungizid-ratiopharm Extra (Packungsgröße: 30 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Fungizid-ratiopharm Extra
4,89 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Fungizid-ratiopharm Extra (Packungsgröße: 15 g)Das Präparat gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln gegen Pilzerkrankungen. Dieses Arzneimittel ist für die Behandlung von Pilzen und Hefen auf der Haut bestimmt.Es wird angewendet, gegen bestimmte Hefe und Hautpilze, von denen der Fußpilz der bekannteste ist.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten10 mg Terbinafin hydrochlorid8.89 mg TerbinafinCetyl palmitat Hilfstoff (+)Cetylalkohol Hilfstoff (+)Cetylstearylalkohol Hilfstoff (+)Isopropyl myristat Hilfstoff (+)Natrium hydroxid Hilfstoff (+)Polysorbat 60 Hilfstoff (+)Sorbitan stearat Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)Benzyl alkohol Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden,wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Terbinafin oder einen der sonstigen Bestandteile sind. Eine Überempfindlichkeit können Sie z. B. an roten Flecken und Schwellungen der Haut oder Juckreiz erkennen.DosierungWenden Sie diese Creme immer genau nach Anweisung des Arztes an Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Erwachsene und Jugendliche über 12 JahreDauer und Häufigkeit der Anwendung:Fußpilz (Tinea pedis): 1-mal täglich für 1 Woche. Mögliche Symptome bei Fußpilz sind Juckreiz, Rötungen und Schuppen zwischen den Zehen und an den Fußsohlen. Gelegentlich kann es auch zu Einrissen der Haut (vor allem zwischen den Zehen) sowie zu nässenden Bläschen kommen. Fußpilz verursacht häufig einen unangenehmen Geruch.Flechte (Tinea corporis): 1-mal täglich für 1 Woche. Eine Flechte besteht aus langsam wachsenden, juckenden, geröteten und schuppenden kreisförmigen Flecken, die über den ganzen Körper verteilt sein können.Hautpilz (Kutane Candidiasis): 1-mal täglich für 1 bis 2 Wochen. Candida ist ein Hefepilz, der unter bestimmten Umständen eine Infektion der Haut verursachen kann. Die Schädigung der Haut befinden sich häufig in warmen, feuchten Körperregionen wie der Leiste oder unter den Brüsten. Die Symptome sind Juckreiz, Rötung und Schuppung.Kleieflechte (Pityriasis versicolor): 1- bis 2-mal täglich für 2 Wochen. Der Hefepilz, der die Kleieflechte (Pityriasis versicolor) verursacht, heißt Malassezia furfur. Eine Infektion mit dieser Hefe tritt hauptsächlich auf den Schultern, dem Oberkörper und den Oberarmen auf. Die Symptome bestehen aus leicht juckenden und leicht schuppenden Flecken. Bei Menschen mit Sonenbräune sind die Flecken im Allgemeinen heller als die restlichen Haut, während sie bei Menschen, die nur wendig oder gar nicht der Sonne ausgesetzt sind, meist hellbraun erscheinen. Im Allgemeinen kommt es bereits nach einigen Tagen zu einer Besserung der Symptome. Eine unregelmäßige Anwendung oder ein vorzeitiges Abbrechen der Behandlung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Symptome erneut auftreten. Wenn Sie ein bis zwei Wochen keine Besserung feststellen, Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Ältere Menschen:Es gibt keine Hinweise, dass bei älteren Patienten andere Dosierung erforderlich sind oder andere Nebenwirkungen auftreten als bei jüngeren Patienten.Kinder:Da nur begrenzte Erfahrungen mit der Anwendung des Präparates bei Kindern unter 12 Jahren begrenzt vorliegen, wird die Anwendung dieses Arzneimittels in dieser Altersgruppe nicht empfohlen.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder schwach ist.Überdosierung:Wenn Sie zu viel von dem Arzneimittel angewendet haben, hat dies keinerlei Folgen. Bei Unsicherheit fragen Sie jedoch Ihren Arzt oder Apotheker. Sollten z. B. durch ein Kind, zu versehentlicher Einnahme des Präparates kommen, muss mit ähnlichen Nebenwirkungen gerechnet werden, die auch bei Überdosierung mit Terbinafin Tabletten beobachtet wurden (z. B. Kopfschmerzen, Übelkeit, Schmerzen im Oberbauch und Schwindel). In diesem Fall sollte ein Arzt oder Notarzt verständigt werden. Sollte die Creme versehentlich in die Augen geraten, sollten Sie dies gründlich unter fließendem Wasser spülen.Vergessene Anwendung:Setzen Sie die Behandlung fort, ohne das Arzneimittel ein zusätzliches Mal anzuwenden oder eine größere Menge aufzutragen.Therapieabbruch:Wenn Sie die Anwendung von dem Präparat vorzeitig abbrechen, können die ursprünglichen Symptome wieder auftreten.Wenn Sie weiter Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeZum auftragen auf die Haut.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich,das Arzneimittel nur äußerlich anwenden. Bringen Sie die Creme nicht in Kontakt mit den Augen.Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Bisher wurden keine Studien zu Wechselwirkungen durchgeführt.Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!SchwangerschaftDas Arzneimittel sollte während der Schwangerschaft oder wenn Sie eine Schwangerschaft planen nicht angewendet werden. Informieren Sie bitte Ihren Arzt, wenn sie während der Behandlung mit dem Präparat schwanger werden.Da Terbinafin in die Muttermilch übergeht, sollten Sie das Präparat nicht anwenden, wenn Sie ein Kind stillen. Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Fungizid-ratiopharm Extra (Packungsgröße: 15 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Fungizid-ratiopharm Extra 10 mg/g Creme
13,39 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Fungizid-ratiopharm® Extra gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln gegen Pilzerkrankungen. Dieses Arzneimittel ist für die Behandlung von Pilzen und Hefen auf der Haut bestimmt. Wenn Sie sich nach 1 bis 2 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Dosierung und Anwendungshinweise:Vor dem Auftragen der Creme muss die Haut sorgfältig gereinigt und abgetrocknet werden. Tragen Sie die Creme in einer dünnen Schicht auf die entzündete Haut und etwas darüber hinaus auf und reiben Sie sie leicht ein.Falls das Auftragen der Creme nicht der Behandlung Ihrer Hände dient, waschen Sie bitte danach Ihre Hände. Art der Erkrankung Dauer der Anwendung Häufigkeit der Anwendung Fußpilz (Tinea pedis) für 1 Woche 1-mal täglich Flechte (Tinea cruris und Tinea corporis) für 1 Woche 1-mal täglich Hautpilz (Kutane Candidiasis) für 1 bis 2 Wochen 1-mal täglich Kleieflechte (Pityriasis versicolor) für 2 Wochen 1- bis 2-mal täglich Wenn Sie nach 1 bis 2 Wochen keine Besserung feststellen, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Zusammensetzung: (1 g Creme enthält:)Wirkstoff: 10 mg TerbinafinhydrochloridSonstige Bestandteile: Natriumhydroxid (E 524), Benzylalkohol, Sorbitanstearat (E 491), Cetylpalmitat, Cetylalkohol, Cetylstearylalkohol, Polysorbat 60 (E 435), Isopropylmyristat, Gereinigtes Wasser. Hinweise:Fungizid-ratiopharm® Extra ist nur zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Die Creme kann Augenreizungen hervorrufen. Fungizid-ratiopharm® Extra sollte während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Eine Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren ist nicht vorgesehen. Pflichttext:Fungizid-ratiopharm® ExtraWirkstoff: Terbinafinhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Pilzinfektionen der Haut, die durch Dermatophyten wie Trichophyton, Microsporum canis und Epidermophyton floccosum verursacht werden. Hefeinfektionen der Haut, hauptsächlich jene, die durch die Gattung Candida verursacht werden. Pityriasis (Tinea) versicolor, verursacht durch Pityrosporum orbiculare (Malassezia furfur). Warnhinweis: Diese Creme enth. Cetylalkohol und Cetylstearylalkohol. Apothekenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 11/14

Anbieter: Eurapon
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Fungizid-ratiopharm Extra 10 mg/g Creme
8,07 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Fungizid-ratiopharm® Extra gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln gegen Pilzerkrankungen. Dieses Arzneimittel ist für die Behandlung von Pilzen und Hefen auf der Haut bestimmt. Wenn Sie sich nach 1 bis 2 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Dosierung und Anwendungshinweise:Vor dem Auftragen der Creme muss die Haut sorgfältig gereinigt und abgetrocknet werden. Tragen Sie die Creme in einer dünnen Schicht auf die entzündete Haut und etwas darüber hinaus auf und reiben Sie sie leicht ein.Falls das Auftragen der Creme nicht der Behandlung Ihrer Hände dient, waschen Sie bitte danach Ihre Hände. Art der Erkrankung Dauer der Anwendung Häufigkeit der Anwendung Fußpilz (Tinea pedis) für 1 Woche 1-mal täglich Flechte (Tinea cruris und Tinea corporis) für 1 Woche 1-mal täglich Hautpilz (Kutane Candidiasis) für 1 bis 2 Wochen 1-mal täglich Kleieflechte (Pityriasis versicolor) für 2 Wochen 1- bis 2-mal täglich Wenn Sie nach 1 bis 2 Wochen keine Besserung feststellen, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Zusammensetzung: (1 g Creme enthält:)Wirkstoff: 10 mg TerbinafinhydrochloridSonstige Bestandteile: Natriumhydroxid (E 524), Benzylalkohol, Sorbitanstearat (E 491), Cetylpalmitat, Cetylalkohol, Cetylstearylalkohol, Polysorbat 60 (E 435), Isopropylmyristat, Gereinigtes Wasser. Hinweise:Fungizid-ratiopharm® Extra ist nur zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Die Creme kann Augenreizungen hervorrufen. Fungizid-ratiopharm® Extra sollte während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Eine Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren ist nicht vorgesehen. Pflichttext:Fungizid-ratiopharm® ExtraWirkstoff: Terbinafinhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Pilzinfektionen der Haut, die durch Dermatophyten wie Trichophyton, Microsporum canis und Epidermophyton floccosum verursacht werden. Hefeinfektionen der Haut, hauptsächlich jene, die durch die Gattung Candida verursacht werden. Pityriasis (Tinea) versicolor, verursacht durch Pityrosporum orbiculare (Malassezia furfur). Warnhinweis: Diese Creme enth. Cetylalkohol und Cetylstearylalkohol. Apothekenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 11/14

Anbieter: Eurapon
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Canesten Extra Spray
8,69 € *
zzgl. 3,95 € Versand

In der Regel sind an der Entstehung einer Fußpilzerkrankung verschiedene Erreger beteiligt. Neben Pilzen unterschiedlicher Gattungen spielen auch Bakterien eine große Rolle bei dieser Hautkrankheit. Eine Therapie mit dem Canesten® Extra Bifonazol Spray mit Breitbandwirkung hilft bei der Bekämpfung des Pilzes. Dosierung und Anwendungshinweise:Einmal täglich besprühen Sie die betroffenen Hautstellen an den Füßen mit dem praktischen Pumpspray. Das Spray lässt sich sogar über Kopf versprühen. Bei konsequenter Anwendung des Canesten® Extra Bifonazol Sprays stellt sich der Behandlungserfolg meist bereits nach drei Wochen ein: Die typischen Beschwerden sind verschwunden und die Haut kann sich regenerieren, sodass sie wieder über eine natürliche Barriere gegen den erneuten Befall mit Fußpilzerregern verfügt. Damit eine Therapie mit Canesten® Extra Bifonazol Spray tatsächlich den gewünschten Behandlungserfolg zeigt, halten Sie sich genau an alle Anweisungen der Packungsbeilage. Zusammensetzung:Der Wirkstoff ist Bifonazol. 1 ml Lösung enthält 10 mg Bifonazol. Die sonstigen Bestandteile sind:  Ethanol 96 %, Isopropylmyristat (Ph.Eur.). Hinweise:Das Spray nicht gegen Flammen oder auf glühende Gegenstände sprühen. Von Zündquellen fernhalten – nicht rauchen. Die Spraylösung ist aufgrund des Ethanolgehaltes leichtentzündlich. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf! Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Flaschenetiett angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Pflichttext:Wirkstoff: Bifonazol. Anwendungsgebiete: Bei Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z. B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände; Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidiasis. Hinweis: Das Spray nicht gegen Flammen oder auf glühende Gegenstände sprühen. Von Zündquellen fernhalten – nicht rauchen. Die Spraylösung ist aufgrund des Ethanolgehaltes leichtentzündlich.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland Stand:03/2014

Anbieter: Eurapon
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot